„Luther`s Reformhaus“ –


Unter diesem Thema wurde der Gottesdienst zum Schuljahresbeginn
am 14.09.2017 in der St. Mangkirche in Kempten gestaltet.
Die St. Mangkirche war mit fast 400 Schülerinnen und Schülern  und den Lehrern und Lehrerinnen der Wirtschaftschule gut gefüllt. Eine besondere Situation – nur zum Gottesdienst kommen im Schuljahr wirklich alle zusammen!
„Luther`s Reformhaus“ –  mit gesunden und teuren Lebensmitteln hat das wohl nichts zu tun. Also:  Eine Kirche ist ein Haus für die Begegnung mit Gott.
 Die St. Mangkirche ist seit etwa 490 Jahren eine evangelische Kirche. Evangelisch sein – hat etwas mit der Kirchenreform  Martin Luthers zu tun, deren 500. Jubiläum am 31. Oktober 2017 begangen wird. So erklärt sich das Thema des Gottesdienstes: Luther`s – Reform – Haus!
In einer Dialogansprache  zwischen Pfarrerin und Schülerin wurde der biblischen Erkenntnis Luthers nachgespürt: Ich kann und muss im Leben nicht alles perfekt machen. Ich muss nicht immer besser sein. Ich muss der Gnade Gottes nicht hinterher rennen. Ich „muss“ nur verstehen, dass man als Mensch nicht alles richtig machen kann.
Die Gnade Gottes ist schon da – und sie macht mich gut.
Ich bin gut so, wie ich bin, weil Gott mich gerecht gemacht hat mir Haut und Haar und Herz und Hand, mein ganzes Ich.
Vor Gott gilt:
Wer Gutes spürt, kann ganz viel leisten.
Und nicht anders herum:
Wer viel leistet, bekommt auch Gutes.
Gott ist mit seiner Liebe, seinem Geist und Fantasie mitten unter uns und will uns, auch wenn nicht alles glatt läuft, beflügeln: mit Lebensfreude und Mitgefühl, zu Nächstenliebe und Engagement. Denn wer etwas bekommen hat, der kann auch an andere etwas weitergeben.
Der Gottesdienst wurde von den Religionslehrern und Schülern der Wirtschaftsschule abwechslungsreich gestaltet: ein Anspiel zum Thema, Gebete, der Schülerchor mit dem Lied „ Herr, deine Gnade/ Mercy is falling“ und ein Schüler mit  Trompete und Orgelbegleitung mit einem Stück von Johann Sebastian Bach.


Claudia Troeltsch-Zander

Anfangsgottesdienst 17 18 g 

 

zurück zur Übersicht