Bankkaufleute an der Staatl. Berufsschule II Kempten

Der Bankkaufmann/die Bankkauffrau ist in allen Geschäftsbereichen der Kreditinstitute tätig. Aufgaben der Bankkaufleute sind Akquisition, Beratung und Betreuung von Kunden sowie Verkauf von Bankleistungen, insbesondere von standardisierten Dienstleistungen und Produkten. Typische Arbeitsgebiete sind Kontoführung, Zahlungsverkehr, Geld- und Vermögensanlage sowie das Kreditgeschäft. Weitere Arbeitsgebiete sind zum Beispiel Controlling, Organisation und Datenverarbeitung, Personalwesen, Revision sowie Marketing. Diese Arbeitsgebiete erfordern in der Regel eine Spezialisierung.

Fast alle Kreditinstitute verlangen als Einstellungsvoraussetzung mindestens einen mittleren Schulabschluss. Etwa ein Drittel der Auszubildenden haben Abitur oder Fachabitur.

Die Ausbildung dauert grundsätzlich 3 Jahre, wird jedoch meist auf 2 1/2 oder 2 Jahre verkürzt.