Steuerfachangestellte an der Staatl. Berufsschule II Kempten

Steuerfachangestellte unterstützen Steuerberater/innen bei der steuerlichen und betriebswirtschaftlichen Beratung der Mandanten. Sie bearbeiten Steuererklärungen und prüfen Steuerbescheide. Für Unternehmen, Betriebe und Selbstständige erstellen sie Finanzbuchführungen, kontieren die einzelnen Buchungsvorgänge und erledigen die Lohn- und Gehaltsabrechnung. Auch die Vorbereitung der Jahresabschlüsse gehört zu ihrem Aufgabenbereich.

Mit den Mandanten vereinbaren sie Besprechungstermine und stellen die dafür erforderlichen Unterlagen, z.B. betriebswirtschaftliche Auswertungen, zusammen. Steuerfachangestellte erledigen ihre Aufgaben überwiegend am PC, erteilen aber auch Auskünfte an Mandanten und haben Kontakte z.B. zu Finanzämtern und Kranken- und Sozialversicherungsträgern. Bei all ihren Arbeiten müssen sie die Einhaltung von Terminen und Fristen beachten.

Fast alle Steuerberater verlangen als Einstellungsvoraussetzung mindestens einen mittleren Schulabschluss. Etwa ein Viertel der Auszubildenden haben Abitur oder Fachabitur.

Die Ausbildung dauert grundsätzlich 3 Jahre, kann jedoch auf 2 1/2 Jahre verkürzt werden.