Zahnmedizinische Fachangestellte / Fachangestellter an der Staatl. Berufsschule II Kempten 

Berufliche Qualifikation:

  • assistiert am Behandlungsstuhl
  • betreut den Patienten vor, während und nach der Behandlung
  • führt Hygienemaßnahmen durch
  • organisiert Praxisabläufe und überwacht die Terminplanung
  • wirkt beim Qualitätsmanagement mit
  • dokumentiert Behandlungsabläufe und erfasst erbrachte Leistungen für die Abrechnung
  • ist zuständig für die Materialbeschaffung und -verwaltung
  • ist fit im Umgang mit Computer
  • weiß über Röntgen und Strahlenschutz Bescheid
  • beherrscht Prophylaxemaßnahmen

Wichtige persönliche Eigenschaften für diesen Beruf sind außerdem:

  • sorgfältiges Arbeiten
  • Teamfähigkeit
  • psychische Belastbarkeit
  • keine Allergien gegenüber Desinfektionsmitteln
  • Verschwiegenheit
  • Freundlichkeit, Aufmerksamkeit sowie Einfühlungsvermögen
  • Interesse an Fortbildungen

Zugangsvoraussetzung

Empfehlenswert: guter Mittelschulabschluss (Quali), besser: Mittlere Reife

Ausbildungsdauer

- 3 Jahre (Berufsschule und Ausbildungsbetrieb)

- Verkürzung um ½ Jahr möglich, wenn entsprechende Leistungen in Berufsschule und Praxis erbracht wurden

Ausbildungsnachweis („Berichtsheft“)

Die Auszubildenden haben über ihre Berufsausbildung einen Ausbildungsnachweis und ein Röntgenheft zu führen. Das Berichtsheft erhalten sie am Beginn der Ausbildung über ihren Zahnarzt, das Röntgenheft in der 11. Jahrgangsstufe von der Zahnärztekammer.